Einrichtung - Kunnerwitzer Kinder- und Jugendhaus e. V.

Direkt zum Seiteninhalt
Einrichtung
 
 
Unsere Einrichtung
 
Konzept
 
Unser Kindergarten ist ein Ort, in dem die Kinder einen Teil ihres Lebens verbringen. Sie können bei uns ihren Tag mitgestalten, Freunde finden, Neues erfahren und erkunden. Sie können sich selbst und die Menschen um sie herum entdecken.
 
Uns ist es wichtig, die Kinder in ihrer Individualität und mit ihren Kompetenzen wahrzunehmen und ihnen als pädagogische Fachkräfte in der Gemeinschaft Begleitung und Unterstützung zu geben. Unsere Aufgabe ist es, die Stärken jedes Kindes herauszufinden und darauf aufzubauen. Mit einer von uns und mit den Kindern gestalteten anregenden Lernumgebung wollen wir die Selbstbildung unterstützen.
 
Die Gestaltung des Tagesablaufes, das Leben und Lernen in unserem Kindergarten beruht auf der Grundlage von Werten, die in unserer Gesellschaft als allgemein wünschenswert anerkannt werden und den Menschen Orientierung geben. Ganz wichtig ist uns dabei die Achtung gegenüber den Kindern, den Eltern und des gesamten Teams.
 
Die Grundlagen unserer Arbeit sind das Sächsische Kindertagesstättengesetz und der Sächsische Bildungsplan. In der Kindereinrichtung arbeiten wir nach dem pädagogischen Konzept "Arbeit nach dem Situationsansatz". In vielfältigen, den Interessen der Kinder entsprechenden Angeboten lernen, spielen und leben die Kinder miteinander. Wir nutzen unsere ländliche Umwelt für vielfältige Unternehmungen, Ausflüge und Erkundungen.
 
Um die Interessen der Kinder zu erkennen, beobachten wir sie intensiv. Jedes Kind bekommt mit dem ersten Tag bei uns ein Portfolio, in dem die Beobachtungen, Lerngeschichten, Projekte , Fotos und Arbeiten der Kinder gesammelt werden.


Mitarbeit der Eltern

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit mit den Eltern steht vor allem das gemeinsame Bemühen um die Entwicklung und das Wohlbefinden der Kinder. Eine aktive Mitarbeit aller Eltern ist uns daher sehr wichtig. Sie sind unsere Partner.
 
Mindestens zweimal im Jahr findet ein Elternabend für alle Eltern der Einrichtung statt. Mögliche Inhalte sind Fachvorträge, die Darstellung der Einrichtung, aktuelle Themen der jeweiligen Gruppen oder pädagogische und entwicklungspsychologische Fragen. Einmal jährlich findet eine Zusammenkunft mit den jeweiligen Eltern der Schulanfänger statt. Darüber hinaus ist es jederzeit in Absprache mit der Erzieherin möglich, ein individuelles Entwicklungsgespräch zu führen. Die soziale, geistige, emotionale und motorische Entwicklung des Kindes stehen dabei im Mittelpunkt.
 
Einige gemeinsame Veranstaltungen sind im Laufe der Zeit schon zu einer guten Tradition in unserem Kindergarten geworden. Der Frühjahrsputz, bei dem Eltern, Kinder, Erzieherinnen und Vereinsmitglieder gemeinsam unsere Außenanlagen vom Winterschmutz befreien, eine Familienveranstaltung, z.B. ein Spielevormittag oder eine Wanderung sowie das Sommerfest sind nur einige Beispiele. Wir freuen uns, wenn die Eltern regen Gebrauch von diesen Angeboten machen. Hier können sie aktiv am Kindergartenleben teilnehmen und die Zusammenarbeit wird intensiver. Oft ergibt sich bei solchen Anlässen die Möglichkeit des besseren Kennenlernens.
  

Aktuelle Themen
 
Wir unterstützen das Programm der Stiftung FREUNDE in Zusammenarbeit mit der sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V.  -  
„Gesund aufwachsen“ mit FREUNDE
 
FREUNDE ist ein Präventionsangebot für Kindertageseinrichtungen und hat das Ziel, die Lebenskompetenzen der Kinder bereits im frühen Alter umfassend zu stärken. FREUNDE kann mit altersgerechten pädagogischen Vorhaben den Entwicklungsprozess von Kindern positiv beeinflussen und so Sucht- und Gewaltproblemen vorbeugen. 

Das Programm ist seit 2007 in das sächsische Gesundheitsziel „Gesund aufwachsen“ eingebettet. Schirmherrin von FREUNDE in Sachsen ist die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz. FREUNDE stimmt mit dem sächsischen Bildungsplan überein und orientiert sich an den derzeit gültigen Standards suchtpräventiver Arbeit. Themenschwerpunkte sind u. a. Kommunikation, Selbstwahrnehmung, Einfühlungs-vermögen, kritisches Denken und Problemlösefähigkeit.

Quelle:  http://www.slfg.de/projekt/gesund-aufwachsen-mit-freunde/
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt